In meiner Praxis wird die Infusionstherapie genutzt, um gezielt Heilungsprozesse zu unterstützen oder Mangelzustände auszugleichen. Nur bei einem stabilen Mineral-, Vitamin- und Spurenelementehaushalt ist ein optimaler Ablauf aller Stoffwechselvorgänge gewährleistet.

Bei einer Infusionskur setzt ein schneller Wirkimpuls ein, bedingt durch Umgehen des Magen-Darmtraktes. Dadurch werden die Wirkstoffe schnell, ganz gezielt und verlustfrei aufgenommen.

Diese Therapieform findet bei fast allen Behandlungskonzepten in meiner Praxis ihre Anwendung – zum Beispiel:

  • akuten Infekten
  • bestehender Infektanfälligkeit
  • erhöhter Müdigkeit
  • Burnout Syndrom
  • bei chronischen entzündlichen Darmerkrankungen

Ebenso sind Infusionskuren auch als prophylaktische Maßnahme empfehlswert.

Durch diese individuellen Infusionskuren werden Vitalität, körperliches Leistungsvermögen und ihr ganz persönliches Wohlbefinden erhalten oder wieder hergestellt.

  • Baseninfusionen: zur Entsäuerungs- und Schmerztherapie
  • Protokollinfusionen: im Rahmen der mitochondrialen Medizin, chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Vitamin B Komplexinfusion: bei Konzentrations – und Leistungsdefiziten, angespannte Lebenssituationen
  • Vitalisierungsinfusionen: bei Erschöpfung, Burnout Syndrom
  • Immun- und Aktivierungskur: bei Infektanfälligkeit, zur Rekonvaleszenz